Access Key-Navigation


1414

Alarmnummer Schweiz

Anrufen


+41 333 333 333

Aus dem Ausland

Anrufen


Inhalt

Rega rettet Schneeschuhläufer vor Erfrieren


Medienmitteilung der Rega vom 05.02.2012

Rega rettet Schneeschuhläufer vor Erfrieren

Ein Schneeschuhläufer stürzte am Sonntagnachmittag in den Waadtländer Alpen in unwegsamem Gelände ab. Über die Rega-App alarmierte er die Einsatzzentrale. Die Rega-Crew fand den Verletzten stark unterkühlt und barg ihn mit der Rettungswinde.


Der Schneeschuhläufer war oberhalb von Rougemont VD unterwegs, als er in eine Bergrinne stürzte und verletzt liegenblieb. Glücklicherweise gelang es ihm, die Rega zu alarmieren. Die Einsatzleitung bot sofort den Gebirgshelikopter der Basis Zweisimmen und einen Rettungsspezialisten Helikopter des Schweizer Alpen-Club SAC auf. 

Dank der Alarmierung über die Rega-Applikation waren die genauen Koordinaten der Unglücksstelle bekannt und die Helikoptercrew fand den Verunfallten innert kürzester Zeit. Über die Rettungswinde wurden der Rettungsspezialist und der Rega-Notarzt zum stark unterkühlten und nur noch knapp ansprechbaren Mann heruntergelassen. Nach der medizinischen Versorgung flog ihn die Crew ins Spital.


Rega-Mediendienst
Wanda Bühler

 

zurück zur Übersicht

Weiterführende Informationen

Gönner werden

Danke für die Unterstützung

Werden Sie Gönner!

Jetzt abonnieren!

Rega-Newsletter

Outdoor-Notfallset

Jetzt im Rega-Shop

Outdoor-Notfallset

Zum Seitenanfang

Fusszeile

  • Facebook-Seite der Rega, externer Link in neuem Fenster
  • Xing-Kanal der Rega, externer Link in neuem Fenster
  • Youtube-Kanal der Rega, externer Link in neuem Fenster