Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Bei nächtlicher Grillparty über Felswand abgestürzt

Die Rega hat bei einem Nachteinsatz mit der Rettungswinde in der Nacht vom Freitag auf den Samstag bei Frenkendorf (BL) einen jungen Mann gerettet, der beim Grillen über eine Fluh gestürzt war.

Die anspruchsvolle Rettungsaktion gestaltete sich für die Besatzung der Rega-Basis Basel schwierig und dauerte mehr als eine Stunde. Um 5:00 Uhr konnte der schwer verletzte Patient ins Kantonsspital Basel eingeliefert werden.

Die Gruppe von drei Männern aus der Gegend hatte sich den Platz bei der Ruine Alt-Schauenburg für ihre nächtliche Grillparty ausgesucht. Als sich einer von ihnen von der Grillstelle entfernte, stürzte er in der Dunkelheit über das so genannte <<Chleiflüeli>> 12 Meter in die Tiefe und zog sich schwere Kopfverletzungen und mehrere Frakturen zu.