Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Beim Feuerspeien verletzt

Die Rega hat am Sonntagnachmittag einen Feuerspeier, der sich anlässlich des Fasnachtsumzugs in Herisau (AR) Verbrennungen zugezogen hatte, ins Spital geflogen.

Der 22-jährige Mann aus Deutschland hatte ca. um 15:00 Uhr als Feuerspeier am Fasnachtsumzug in Herisau teilgenommen. Aus unbekannten Gründen fing seine synthetische Kleidung plötzlich Feuer. Der Mann wurde zuerst in einem Privathaus nahe des Unfallortes in der Badewanne gekühlt und später ins Spital Herisau eingeliefert.

Seine Verbrennungen im Gesicht, an den Armen und am Oberkörper machten die Verlegung mit dem Rega-Helikopter ins Universitätsspital Zürich nötig.