Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Lebhafte Einsatztätigkeit bei der Rega

Segelflugzeug mit Transportseil kollidiert und abgestürzt

Riesiges Glück hatte am Samstag ein Segelflugzeugpilot, als er oberhalb
Erstfeld mit einem Transportseil kollidierte und abstürzte. Passanten
beobachteten den Absturz und alarmierten die Rega. Kurz danach meldete sich
auch der verunfallte Pilot per Handy. Er konnte von der Rega Basis Erstfeld
mit der Rettungswinde unverletzt aus unwegsamen Gelände geborgen und ins Tal
geflogen werden.

Tauchunfall im Zürichsee

Weil er aus rund 15 Meter Tiefe zu schnell auftauchte, musste ein
40-jähriger Taucher mit dem Helikopter der Rega Basis Zürich in die
Dekompressionskammer des Universitätsspital Lausanne geflogen werden, wo
sich die einzige an diesem Tag verfügbare Anlage befand.

Rutschbahnunfall in Moléson-Village

Bei einem Rutschbahnunfall in Moléson-Village wurde ein 35-jähriger Mann in
einer Kurve aus der Bahn geworfen und dabei mittelschwer verletzt. Die
sofort alarmierte Rega flog den Patienten ins Universitätsspital Lausanne.

Der sommerlichen Witterung entsprechend war das Wochenende geprägt von
zahlreichen Berg-, Strassen- und Flugunfällen.