Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Nach Schlangenbiss mit dem Rega-Heli ins Spital

Die Rega hat am Samstagnachmittag ein 12-jähriges Mädchen mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Sie war auf einer Wanderung im Titlisgebiet von einer Giftschlange gebissen worden.

Das Mädchen aus dem Kanton Aargau befand sich zusammen mit erwachsenen Begleitern auf einer Wanderung im Titlisgebiet. Auf der Engstlenalp wurde sie von einer Kreuzotter gebissen. Die durch die Kantonspolizei Obwalden alarmierte Einsatzzentrale der Rega bot die Helibasis in Gsteigwiler auf, um die junge Patientin in das Kinderspital Luzern zu fliegen.