Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Rega-Ambulanzjets: Hochbetrieb Rega-Helis: eher ruhig

Für die Besatzungen der drei Rega-Ambulanzjets geht eine sehr arbeitsreiche Woche zu Ende. Die Helikoptercrews der Rega wurden über das Wochenende zu keinen aussergewöhnlichen Einsätzen gerufen.

17 Mal starteten die Rega-Ambulanzflugzeuge in der vergangenen Woche, um Patienten aus aller Welt nach Hause zu fliegen. Der längste Einsatz galt einem Patienten, der aus Gambia (Westafrika) in ein Schweizer Spital gebracht werden musste.


Ausserdem wurden in 5 Einsätzen Patienten (ebenfalls betreut durch Rega-Personal) mit Linienflugzeugen in die Schweiz überflogen.