Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Snowboarder von Schneebrett verschüttet

Erfolglos geblieben sind die Wiederbelebungsmassnahmen der Rega-Rettungsmannschaft, die am frühen Sonntagmittag einen verschütteten Snowboarder geborgen hat.

Zwei Snowboarder befanden sich am frühen Sonntagnachmittag auf einer Tour im Grialetschgebiet (GR). In einem Steilhang löste der vorausfahrende Snowboarder ein Schneebrett aus und wurde von den Schneemassen verschüttet. Der andere, unverletzt gebliebene Snowboarder konnte mit seinem Handy die Rega alarmieren.

Die Wiederbelebungsmassnahmen der Rega-Crew blieben ohne Erfolg. Der verunfallte Snowboarder verstarb auf der Unfallstelle.