Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Stellungnahme der Rega

Ernst Kohler, CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung: „Tief betroffen nehmen wir von der heutigen Mitteilung der Staatsanwaltschaft des Kantons Zürich Kenntnis, dass der Rega-Mitarbeiter, der wegen des Verdachts der Berufsgeheimnisverletzung gestern in Polizeigewahrsam genommen worden war, in der Nacht auf heute in seiner Zelle mutmasslich Suizid verübt hat."

"Dieses tragische Ereignis macht uns traurig und sprachlos. Unsere Gedanken und unser aufrichtiges Beileid gelten in diesem Augenblick den Angehörigen des Verstorbenen und den Personen aus seinem Umfeld."

Die Rega steht in Kontakt mit den Angehörigen und unterstützt diese nach Kräften. Die Umstände des Todesfalls sind Gegenstand von Abklärungen der Staatsanwaltschaft des Kantons Zürich.

Rega-Mediendienst