Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Vermisst gemeldeter Snowboarder geborgen

Suchmannschaften des Schweizer Alpen-Clubs und die Rega haben am spätenDienstagabend im Gebiet Grüsch/Danusa (GR) einen Snowboardfahrer geborgen,der sich verirrt hatte. Der unterkühlte Sportler wurde ins Spital Schiersgeflogen.

Der 13-jährige Snowboarder, der sich bei der Talfahrt von seinenBegleitern getrennt hatte, war am Dienstagabend vermisst worden. Ein rundeinstündiger Suchflug der Rega-Crew Untervaz knapp unter der Nebelgrenzeblieb vorerst ohne Erfolg. Die inzwischen aufgebotene Rettungskolonne des SACund der Pistenrettungsdienst setzten die Suche zu Fuss fort und stiessen imnebelverhangenen Gebiet abseits der Pisten auf den Snowboarder, der sichbereits ein Schneeloch gegraben hatte.

Wegen des unzugänglichen Geländes musste der leicht unterkühlteund erschöpfte Schüler vom Helikopter ausmit der Winde geborgen und ins Spital geflogen werden (die Nebeldecke war inder Zwischenzeit leicht angestiegen). Nach Angaben des Rega-Arztes hätteder junge Mann die Nacht im Schnee kaum überlebt.