Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Zwei Rega-Helikopter bei schwerem Verkehrsunfall im Einsatz

Zwei Rettungshelikopter der Rega sind am Sonntagnachmittag bei einem schweren Verkehrsunfall bei Seeberg-Oberönz (BE) im Einsatz gestanden. Sie flogen je einen schwerverletzten Patienten in das Inselspital Bern sowie in das Universitätsspital Zürich.

Beim Verkehrsunfall, der sich etwa um 13 Uhr ereignet hat, wurden fünf Personen verletzt. Die Besatzung des zuerst von der Rega-Einsatzzentrale aufgebotenen Berner Heli forderte einen zweiten Rega-Heli an. Während der Berner Heli einen Patienten in das Inselspital Bern flog, brachte der Zürcher Heli einen Patienten in das USZ. Die weiteren Patienten wurden von den Ambulanzen in die umliegenden Spitäler transportiert.