Service navigation

Cart

Your cart is empty.

Rega Shop

Language navigation

Change font size

Search

Rega – Swiss Air-Rescue, to home page

Der erste fünfblättrige Rega-Helikopter ist einsatzbereit

Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega nimmt ihren ersten Rettungshelikopter der neuesten Generation mit Fünf-Blatt-Rotor in Betrieb. Zu Beginn der Wintersaison 2022/2023 wird diese Maschine auf der Rega-Einsatzbasis in Sion (VS) ihren Dienst aufnehmen. Bis 2024/2025 wird die bestehende H145-Flotte der Rega mit diesen modernen, fünfblättrigen Rettungshelikoptern ersetzt und erweitert.

Die Anforderungen an einen Rega-Helikopter sind äusserst hoch: Die «fliegenden Intensivstationen» müssen nicht nur über eine vielseitig einsetzbare Innenausstattung verfügen, sondern auch in Bezug auf Leistung und Zuverlässigkeit überzeugen. Das neue, fünfblättrige Nachfolgemodell der aktuellen Rega-Helikopter H145 überzeugt in allen Belangen und der Rettungshelikopter der neuesten Generation bietet künftig verschiedene Vorteile für Patienten und Crews.

Optimierte Kabine, mehr Leistungsreserve und erhöhte Verfügbarkeit

Die Innenausstattung der neuen Kabine wurde nach den Vorgaben der Rega entwickelt und auf Basis der mit dem Vorgängermodell in den letzten Jahren gemachten Erfahrungen weiter verbessert. Für mehr Möglichkeiten und mehr Sicherheit im Einsatz sorgt der neue Fünf-Blatt-Rotor, welcher die Nutzlastkapazität des Rettungshelikopters um 150 Kilogramm erhöht. Dadurch verfügt die Crew bei Einsätzen über deutlich mehr Leistungsreserve, was die Sicherheit erhöht, oder kann bei Bedarf zusätzliche Ausrüstung oder Fachspezialisten an Bord mitführen. Das neue, vereinfachte Rotorsystem bringt neben der erhöhten Nutzlastkapazität aber noch einen weiteren, grossen Vorteil: Es reduziert den Aufwand für die Rega-Helikoptermechaniker bei Wartungsereignissen, weshalb die neuen Maschinen jeweils rascher wieder für Patienten verfügbar sein werden. So kann die Rega die Verfügbarkeit ihrer Flotte zugunsten der Schweizer Bevölkerung künftig noch weiter erhöhen.

Modernster Rega-Helikopter wird in Sion (VS) stationiert

Der erste fünfblättrige Rega-Helikopter wird anfangs Wintersaison 2022/2023 auf der Rega-Einsatzbasis in Sion seinen Dienst aufnehmen und künftig von dort zu Rettungseinsätzen starten. Die Basis Sion ist eine von insgesamt dreizehn, über die ganze Schweiz verteilten Einsatzbasen, von wo aus die Rega-Crews die medizinische Grundversorgung aus der Luft rund um die Uhr sicherstellen. Möglich machen dies die mehr als 3,6 Millionen Gönnerinnen und Gönner, welche die Rega mit ihren Beiträgen in der Luft halten. Auf eine wachsende Unterstützung darf die Rega auch im Kanton Wallis zählen: Im ersten Quartal des laufenden Jahres hat die Anzahl der im Kanton Wallis wohnhaften Rega-Gönnerinnen und -Gönner weiter zugenommen. Die Rega dankt der Walliser Bevölkerung für das Vertrauen.

Additional information