Service Navigation

Login

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Rega-Shop

Sprachnavigation

Schriftgrösse ändern

Suche

Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht, zur Startseite

Erste Einsätze für den in Sion stationierten neuen und modernen fünfblättrigen Rega-Helikopter

Der neueste Rega-Rettungshelikopter vom Typ Airbus Helicopters H145 mit Fünfblatt-Rotor ist am vergangenen Wochenende zu ersten Einsätzen gestartet. Die Einsatzbasis Sion (VS) ist die erste der 14 Rega-Basen, auf welcher der neue Rettungshelikopter stationiert ist. Die Crew von Sion stand am Wochenende unter anderem für verunfallte Wintersportler und Patienten mit akuten Erkrankungen im Einsatz.

Am Samstagmittag, 17. Dezember 2022, nahm der neue Rega-Helikopter mit der Immatrikulation HB-ZQO auf der Einsatzbasis Sion seinen Dienst auf. Der erste Einsatz liess nicht lange auf sich warten: Am Nachmittag half die Crew von Rega 18 einem Patienten mit einem akuten medizinischen Problem in Gstaad und verlegte anschliessend auf zwei weiteren Einsätzen an diesem Tag schwer erkrankte Patienten von peripheren Spitälern ins Inselspital Bern. Auch am Sonntag stand der fünfblättrige Rettungshelikopter mehrfach im Einsatz, hauptsächlich für verunfallte Wintersportler.

Ein Rettungshelikopter der neuesten Generation

Beim neuen Rettungshelikopter vom Typ H145 handelt es sich um einen technisch ausgereiften und sehr leistungsstarken Helikopter, welcher sich nicht zuletzt aufgrund des Fünfblatt-Rotors für Einsätze im Hochgebirge empfiehlt. Der neue Fünfblatt-Rotor sorgt allgemein für mehr Möglichkeiten und mehr Sicherheit im Einsatz, indem er die Nutzlastkapazität des Rettungshelikopters um 150 Kilogramm erhöht. Dadurch verfügt die Crew bei Einsätzen über deutlich mehr Leistungsreserve, was die Sicherheit erhöht, oder sie kann bei Bedarf zusätzliche Ausrüstung oder Fachspezialisten an Bord mitführen. Der H145 verfügt ausserdem über eine grosszügige Kabine mit ausreichend Platz für medizinische Geräte und allfällige medizinische Interventionen, was vor allem bei Verlegungsflügen von Intensivpatienten wichtig ist.

Ab 2024 wird der neue H145 auf allen 14 Rega-Basen zum Einsatz kommen. Anfang Dezember dieses Jahres wurden mit dem Hersteller Airbus Helicopters die entsprechenden Verträge unterzeichnet (siehe Medienmitteilung).  

Zusätzliche Informationen

Rega-Mediendienst:

Bitte beachten Sie, dass folgende Kontaktdaten nur für Journalisten bestimmt sind.

Schweizerische Rettungsflugwacht
Rega-Center
Mediendienst
Postfach 1414
8058 Zürich-Flughafen

T: +41 (0)44 654 37 37 (24/7)
mediendienst@rega.ch (zu Bürozeiten)