Schriftgrösse ändern

Suche

Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Rega-Einsatz in Niederweningen (ZH)

Das schöne Sommerwetter lockt derzeit viele Menschen in die Berge. Doch die Rega steht nicht nur im Gebirge im Einsatz, sondern auch im Mittelland. Gestern Mittag wurde die Rega alarmiert, um eine Patientin mit Verdacht auf Schlaganfall unverzüglich ins Spital zu fliegen.

Eine Frau war gestern Mittag in Niederweningen (ZH) auf die Hilfe der Rega angewiesen. Der zunächst aufgebotene Rettungsdienst alarmierte aufgrund der Symptome, die auf einen Schlaganfall hindeuteten, unverzüglich die Rega. Die Einsatzbasis Zürich liegt in Dübendorf – nur wenige Flugminuten vom Einsatzort inmitten einer Wohnsiedlung entfernt. Damit der Rettungshelikopter möglichst nah an der Unfallstelle landen konnte, sperrte die ebenfalls aufgebotene Patrouille der Kantonspolizei Zürich eine Strasse. Auf dieser konnte der Rega-Helikopter wenige Minuten nach der Alarmierung landen. Nach der Übernahme der Patientin von den bodengebundenen Rettungskräften und der medizinischen Erstversorgung durch die Rega-Crew wurde die Patientin an Bord des Rega-Helikopters in das nächste, geeignete Spital transportiert.

Zusätzliche Informationen

Rega-Mediendienst:

Bitte beachten Sie, dass folgende Kontaktdaten nur für Journalisten bestimmt sind.

Schweizerische Rettungsflugwacht
Rega-Center
Mediendienst
Postfach 1414
8058 Zürich-Flughafen

T: +41 (0)44 654 37 37 (24/7)
F: +41 (0)44 654 37 88
mediendienst@rega.ch (zu Bürozeiten)