Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Airbus Helicopters H145

Im Bereich der Avionik und Navigation ist der zweimotorige H145 auf dem neuesten Stand der Technik, verfügt über einen 4-Achsen-Autopilot und kann dank modernster Avionik auch satellitengestützte Anflugverfahren äusserst präzise fliegen. Das Einsatzspektrum der Rega-Mittellandbasen ist sehr breit: Es erstreckt sich von Verkehrs- und Freizeitunfällen über akute Erkrankungen bis hin zu intensivmedizinischen Spezialtransporten von Spital zu Spital. Die nach den Vorgaben der Rega konstruierte Kabine des H145 bietet grösstmögliche Flexibilität. Sie ist prädestiniert für intensivmedizinische Spezialtransporte, wie zum Beispiel mit einer Herz-Lungen-Maschine oder einem Transportinkubator für Frühgeborene. 

Technische Daten

2 Triebwerke (Arriel 2E), Startleistung2 x 894 PS
Rotordurchmesser11,00 m
Länge über alles13,64 m
Höhe3,95 m
Reisegeschwindigkeitca. 230 km/h
max. Abfluggewicht3700 kg
Operationshöheüber 5000 m ü. M.
Rettungswinde90 m, 270 kg
Patientenkapazität1 liegend, 1 sitzend