Rega – Schweizerische Rettungsflugwacht

Basis Zweisimmen – westliches Berner Oberland

Eingebettet in den Bergen des Obersimmentals auf knapp 1000 m. ü. M liegt die Einsatzbasis Zweisimmen. Die Lage mitten in einer Ferienregion sorgt dafür, dass die Einsätze der Crew der Basis Zweisimmen oft im Dienste verunfallter Touristen sind.

Die Geschichte der Basis Zweisimmen

Vor 26 Jahren begann die Partnerschaft zwischen der Rega und der Bohag. Die Berner Oberländer Helikopter AG, wie die Bohag mit vollem Namen heisst, mietete damals eine Alouette III der Rega für Rettungsflüge. Fast 20 Jahre später flog die Bohag dann die Rettungseinsätze mit ihrer eigenen Ecureuil B3 im Auftrag der Rega. Im Dezember 2009 übernahm die Rega diesen Dienst wieder mit einer Agusta A 109 K2. Eingemietet bei der Bohag, geht die Partnerschaft weiter und die enge Zusammenarbeit wird fortgeführt. Denn die Rega ist auf die Unterstützung der Bohag-Transporthelikopter angewiesen, beispielsweise bei Lawinenunglücken oder zum Transport von SAC-Rettern und Rettungsmaterial.

Rega 14, der Funkruf für die Basis Zweisimmen

Hauptsächlich für verunglückte Wanderer, Kletterer und Biker fliegt Rega 14 in den Sommer- und Herbstmonaten Rettungseinsätze. Die Gebirgsbasis spürt die saisonalen Schwankungen und ist während der Wintersportsaison am stärksten gefragt. So steht denn Rega 14 an schönen Sommerwochenenden und von Dezember bis Ostern täglich für den Notfall bereit. Seit Dezember 2010 steht auch in Zweisimmen der neue Gebirgshelikopter AgustaWestland Da Vinci im Einsatz. Dieser ist vor allem im westlichen Berner Oberland unterwegs, unterstützt aber auch die Kollegen der Basis Lausanne in der nahe gelegenen Romandie. Mit der Eröffnung der neuen Einsatzbasis in Zweisimmen im November 2013 beginnt für die Crew von Rega 14 ein neuer Abschnitt. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte bezieht die Rega-Crew aus Zweisimmen ihre eigene Basis.

Steckbrief der Basis

AdresseRega Zweisimmen
Lischerengasse 5
3770 Zweisimmen
Funkruf«Rega 14»
Anzahl Einsätze 2018402
EinsatzspektrumVerunfallte Wintersportler, Wanderer oder Berggänger.
BetriebszeitenTagesbasis von Dezember bis April und Juni bis Oktober. Die Crew befindet sich während diesen Monaten tagsüber auf der Basis im Bereitschaftsdienst.
BasisgebäudeDas Basisgebäude steht seit 1984, der Neubau seit 2013.
BesonderheitenDie meisten Ärzte auf der Basis Zweisimmen arbeiten als Freelancer – im Gegensatz zu den anderen Rega-Basen, die auf Rotationsärzte aus den umliegenden Spitälern setzen.
Lieblingsessen der CrewPasta aller Art.

Lageplan